Google+XINGLinkedIn

Die NAMUR begrüßt die IGR - Interessengemeinschaft Regelwerke Höchst - als 100. Mitglied

vom 2006-10-06

Am 05.10.2006 war es soweit. Die NAMUR konnte die 100ste Mitgliedsfirma begrüßen:
die Interessengemeinschaft Regelwerke Technik (IGR).

Die IGR wurde durch Firmen gegründet, die aus der Hoechst AG hervorgegangen sind.

Ziel der IGR ist der Austausch von Informationen und Erfahrungen innerhalb der chemischen, pharmazeutischen und verfahrenstechnisch verwandten Industrie auf dem Höchster Werksgelände im Hinblick auf den gesamten Lebenszyklus von Anlagen. Dieser Erfahrungsaustausch vollzieht sich dabei sowohl unter den Mitgliedern als auch durch Rückkopplung mit den entsprechenden Verbänden oder Vereinen, so zum Beispiel der NAMUR.

Dieses Ziel wird insbesondere erreicht durch die Verfolgung relevanter technischer Regelwerke, Informationen über relevante Regelwerksänderungen, technisches Wissensmanagement zur Umsetzung, Vermittlung von Kenntnissen über und Abstimmungen zum Stand der Technik. Eine Aufgabe der IGR ist es, den Mitgliedern die NAMUR-Empfehlungen und –Arbeitsblätter zur Verfügung zu stellen, die Mitarbeit in den NAMUR-Arbeitskreisen abzustimmen und das Know How aus den Arbeitskreisen weiterzuverbreiten.

Die NAMUR freut sich, hier ein Mitglied gewonnen zu haben, das nicht nur die NAMUR Arbeit in die eigenen Mitglieder hineinträgt, sondern sich auch aktiv an der NAMUR Arbeit beteiligt. Die NAMUR ist sich sicher, dadurch den Bekanntheitsgrad der NAMUR weiter steigern und die hohe Qualität der Arbeit erhalten zu können.


« Zurück
loading...