Google+XINGLinkedIn

Unsere Ziele

Sichere Prozesse durch Automatisierungskompetenz:

  • Erarbeitung praxisnaher Arbeitsergebnisse unter der Berücksichtigung von Sicherheit, Umweltschutz und Gesundheit. Die NAMUR steht für verantwortungsbewusstes Handeln nach dem Aspekt der Nachhaltigkeit und fühlt sich dem „Responsible Care“-Gedanken verpflichtet.
  • Ganzheitliche Betrachtung von verfahrenstechnischen Prozessen bei der Erarbeitung von Lösungsvorschlägen unter Berücksichtigung der Lebensdauerkosten von Geräten und Systemen

Kosteneinsparungen durch Nutzung von Synergieeffekten:

  • Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern und Kooperations-partnern
  • Diskussion und Kommunikation der Anwenderinteressen
  • Informationsaustausch bei aktuellen Problemen
  • Arbeitsteilung

Definition von Anforderungen:

  • Definition von Mindestanforderungen an Geräte und Systeme
  • Fairer Dialog mit den Herstellern: Erfahrungsberichte aus der anwendungstechnischen Praxis zur Qualitätsverbesserung, Vermeidung von Typenvielfalt und Erzielung von Kostenvorteilen für Anwender und Hersteller
  • Identifikation von Entwicklungsbedarf aus künftigen Anforderungen an die Automatisierungstechnik

Aktive Einflussnahme auf Regelsetzung:

  • Aktive Mitarbeit in der nationalen und internationalen Normung durch Einbringen der Anwenderanforderungen
  • Einflussnahme auf Normungsgremien, Überwachungsorganisationen und Behörden zur aktiven Gestaltung industriespezifischer Normen und zur Verhinderung kostentreibender praxisfremder Standards

Zukunftsorientierung:

  • Aufgreifen von Zukunftsthemen mit Bedeutung für die Prozessführung
  • Fördern von praxisrelevanten Entwicklungen

Sicherung des Ingenieur-Nachwuchses:

  • Darstellung der Bedeutung der Automatisierungstechnik in der Prozessindustrie zur Gewinnung qualifizierten Nachwuchses
  • Vergabe des NAMUR-AWARDs für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten (Diplom/Master und Promotion) auf dem Gebiet der „intelligenten Prozessführung“
loading...