Google+XINGLinkedIn

Prof. Dr. Martin Polke ist am 07.06.2018 verstorben

vom 2018-06-14

Prof. Dr. Martin Polke, ehemaliges Vorstandsmitglied der NAMUR, langjähriger Vorsitzender und NAMUR-Ehrenmitglied, ist am 07.06.2018 verstorben.

Martin Polke hat als Vorstandsmitglied und Vorsitzender in seiner aktiven Zeit in der NAMUR sehr zur nationalen und internationalen Anerkennung der NAMUR als Verband der Anwender von Automatisierungstechnik in der Prozessindustrie beigetragen. Er initiierte die Neuordnung der Organisation und deren Arbeitskreise und setzte neue inhaltliche Impulse. Dass eine ganzheitliche Betrachtungsweise der an der Automatisierung beteiligten Gewerke unabdingbar ist oder dass Informationen als wesentlicher Produktionsfaktor zu behandeln sind, gehörten zu den inhaltlichen Akzenten, die er setzte. Begriffe wie Ebenenmodell und Phasenmodell, Lastenheft und Pflichtenheft, die unterschiedlichen Sichten auf ein Objekt und die Notwendigkeit der Informationsstrukturierung waren wichtige Teile seiner Botschaften.

Damit hat Martin Polke die NAMUR in Struktur und Inhalten entscheidend geprägt.

Auch nach seiner Pensionierung besuchte er als gern gesehener Gast die jährlichen NAMUR- Hauptsitzungen. So manch ein Kommentar aus dem Publikum stammte von ihm.

Martin Polke hat seine Spuren nicht nur in der NAMUR hinterlassen. Auch als GMA- Vorsitzender und Professor an der RWTH Aachen hat er sich um die Weiterentwicklung der Prozessleittechnik verdient gemacht. Dies wurde unter anderem mit der Verleihung der Otto- Winkler-Ehrenmedaille des VDI gewürdigt.

Die NAMUR trauert um ein verdientes Mitglied.


« zurück
loading...