Google+XINGLinkedIn

Automatisierung modularer Anlagen

Die notwendige Steigerung der Flexibilität von Produktionsanlagen ist eine der Antworten auf sich schnell ändernden Marktanforderungen im Bereich der Chemie und Pharmazie. Zur Erreichung der hierfür notwendigen Flexibilität ist eine Modularisierung heutiger Produktionsanlagen auf verfahrenstechnischer, mechanischer und automatisierungstechnischer Ebene zwingend notwendig.

Die Verwendung von sogenannten Module Type Packages (MTP)  ist ein Lösungsansatz, heutige Automatisierungssysteme zu modularisieren und somit die Flexibilität der Produktionsanlagen zu steigern. Es beinhaltet eine herstellerneutrale, funktionale Beschreibung der Automatisierung von Prozessmodulen zur Integration in Orchestrierungssysteme, beispielsweise konventionelle Prozessleitsysteme. Das MTP wird im Engineeringwerkzeug des Modullieferanten erstellt und kann in das des Anlagenbauers importiert werden.

Durch die Verwendung des MTP können zum Beispiel Bedienbilder, Alarminformationen des Moduls automatisch im Leitsystem erzeugt und Möglichkeiten zur servicebasierten Prozessführung des Moduls geschaffen werden. Die Namur befasst sich zusammen mit dem ZVEI in gemeinsamen Arbeitskreisen mit der Spezifikation des MTP.

Ansprechpartner

Dr. Jens Bernshausen
Bayer AG
Tel. + 49 214/30-72697
jens.bernshausen[at]bayer.com

Weitere Informationen

Hier erhalten Sie weitere Informationen als PDF-Download.

loading...