Google+XINGLinkedIn

GVC/DECHEMA-Jahrestagung vom 26. bis 28. September 2006 in Wiesbaden (German only)

from 2006-04-28

Die fünften gemeinsamen Jahrestagungen von DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. und VDI (Gesellschaft für Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) werden vom 26. bis 28. September 2006 in den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden stattfinden.

Weitere wissenschaftliche Gesellschaften wie

  • DBG (Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie e. V.)
  • GVT (Forschungs-Gesellschaft Verfahrens-Technik  e. V.)
  • NAMUR (Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie)

wirken an der Gestaltung des Programms mit.

Entsprechend dem Generalthema der Jahrestagungen "Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen" werden im Rahmen von Fachtreffen zu insgesamt acht verschiedenen Schwerpunkten Aspekte von der Reaktions- und Sicherheitstechnik bis hin zu neuen Materialien und dispersen Systemen adressiert. Erstmals werden in fünf fachbereichsübergreifenden Fokusthemen Bezüge zu anderen Branchen intensiviert. Dazu gehören z. B. Ernährung, Nutzung nachwachsender Rohstoffe oder Verfahrenstechnik rund ums Auto. Hierdurch wird der Fachwelt die Möglichkeit gegeben, einen intensiven Dialog mit Kollegen aus der industriellen Wirtschaft sowie aus benachbarten Disziplinen zu führen.

Zu allen Schwerpunkten werden in Übersichts- und Tandemvorträgen detaillierte Einblicke in den Stand der Forschung und zur Anwendung gegeben.

Im Jahr 2006 wird die Jahrestagung der Biotechnologen wieder im Rahmen der GVC/DECHEMA-Jahrestagungen stattfinden. Das Themenspektrum erstreckt sich von der Zellkulturtechnik über die biotechnologische Stoffproduktion bis hin zur Bioprozesstechnik und der Biotechnologie nachwachsender Rohstoffe. Hierdurch eröffnen sich zahlreiche Anknüpfungspunkte an die oben genannten Schwerpunkte aus Chemie und Verfahrenstechnik.

Über Fachleute aus Wirtschaft und Wissenschaft hinaus richtet sich die Veranstaltung auch an interessierte Schüler und Studenten, denen insbesondere durch ein von den kreativen jungen Verfahrens-Ingenieuren (kjVI) organisiertes Studenten- und Doktorandenprogramm Einblick in die vielfältigen verfahrenstechnischen Aufgaben und Arbeitsgebiete vermittelt werden soll.
Das Fokus-Thema "Prozessleittechnik" wird durch die NAMUR gestaltet. Die Vorträge finden am Dienstag, den 26.09.2006 statt. Die Moderation hat Herr Dr. Drathen/NAMUR-Geschäftsführung übernommen.


« Back
loading...