Google+XINGLinkedIn

Die NE 130 ist neu erschienen (German only)

from 2009-06-03

Kurzfassung zu NE 130 "Betriebsbewährte Geräte für PLT-Schutzeinrichtungen und vereinfachte SIL-Berechnung"
(Version: 26.05.2009) Zurzeit nur Deutsch

Diese NE hat das Ziel, die DIN EN 61511 bezüglich der Anforderungen an die Betriebsbewährung zu konkretisieren und eine Geräteklasse zu definieren, die für Betriebs-, Überwachungs- und Schutzeinrichtungen in prozesstechnischen Anlagen geeignet und gleichermaßen einsetzbar ist.

Ein derart qualifiziertes Gerät ist einkanalig bis SIL 2- und in mindestens 1v2-Redundanz für SIL 3-Anwendungen einsetzbar, und es darf ein vereinfachter rechnerischer SIL-Nachweis angewendet werden, der ausführlich beschrieben ist.

PLT-Schutzeinrichtungen müssen möglichst frei von Fehlern sein. In der DIN EN 61511 wird deshalb gefordert, dass Maßnahmen gegen systematische und zufällige Fehler sowie zur Fehlertoleranz getroffen werden. Alle Maßnahmen müssen immer gleichzeitig ergriffen werden. Die Zusammenhänge werden erläutert.

In dieser Empfehlung werden allgemeine Anforderungen an die Betriebsbewährung formuliert. Der Einsatz eines betriebsbewährten Geräts entbindet den Betreiber nicht von der Verantwortung, die Eignung für seinen speziellen Anwendungsfall sicherzustellen.

In dieser NE werden die Messgrößen Temperatur, Druck, Durchfluss und Stand inkl. der dazugehörigen Aktorik behandelt. Die vorgestellte Methodik ist aber grundsätzlich auch anderweitig anwendbar. Sie gilt nicht für sicherheitsgerichtete speicherprogrammierbare oder verbindungsprogrammierbare Steuerungen inkl. ihrer EA-Module, sowie nicht für Einrichtungen der Prozessanalysentechnik. Diese werden wegen ihrer Komplexität in dieser NE nicht behandelt.


« Back
loading...