Google+XINGLinkedIn

Das NAMUR-Arbeitsblatt 116 ist neu erschienen (German only)

from 2006-11-28

SensISCO ist ein Konzept, mit dem das Zusammenschalten von Messumformer und Sensor/Messkette für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen vereinfacht wird.

SensISCO stellt ein Hilfsmittel dar, den in den Errichtungsbestimmungen geforderten "Nachweis der Eigensicherheit" ohne Aufwand zu erbringen. Der Betreiber einer Anlage in explosionsgefährdeten Bereichen ist nach §8 der Betriebssicherheitsverordnung gehalten, ein "Explosionsschutzdokument" für die Anlage zu erstellen. Hier kann für pH-Messkreise vorteilhaft das SensISCO-Konzept angewandt werden.

Als Bezeichnung für dieses Konzept wurde SensISCO = Sensor Intrinsically Safe Concept gewählt, um

  • universell für alle Sensoren offen zu sein
  • auf die Zündschutzart Eigensicherheit hinzuweisen.

SensISCO beschränkt sich derzeit auf die pH-Messung mit pH-Glas-Messketten bzw. pH-IsFet-Messketten.

Es ist Sinn und Zweck dieser NE beide Aspekte, nämlich die Konformität zu relevanten Regelwerken des Explosionsschutzes und den flexiblen, praxisnahen Einsatz von pH-Messketten, in einer für Hersteller und Anwender nützlichen Weise zusammenzufassen und eine einfache kochrezeptartige Vorgehensweise zu beschreiben.


« Back
loading...