Google+XINGLinkedIn

IT Security in der Automation - Verstehen und Handeln!

vom 2010-09-08

Expertenforum am 21. September beim ZVEI in Frankfurt / Main

Zum zweiten Mal veranstaltet die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik in Zusammenarbeit mit NAMUR, Profibus-Profinet PI, VDMA und ZVEI ein Expertenforum zum Thema IT Security beim ZVEI in Frankfurt. Es wendet sich an Hersteller von Geräten und Systemen der Automatisierungstechnik, Planer von Anlagen, Maschinenbauer und Systemintegratoren sowie Betreiber von Anlagen.

Informationssicherheit (IT Security) ist heute bereits ein wichtiger Aspekt bei der Migration bestehender und der Erstellung zukünftiger Automatisierungslösungen. Die Berücksichtigung von IT Security im Prozess des Entwickelns, der Integration und des Betreibens findet zunehmend statt. Diese Bewegung ist sehr positiv zu beobachten. Leider stellt sich bei der täglichen Umsetzung die eine oder andere Hürde in den Weg. Das Expertenforum zeigt Lösungsansätze, die sich einerseits durch die Standardisierung und andererseits aus der täglichen Praxis ergeben.

Vor zwei Jahren wurde das erste Arbeitsergebnis des als gemeinsame Initiative von NAMUR, PNO, VDI/VDE-GMA, VDMA und ZVEI gestar­teten Fachausschusses "Security" vorgestellt: Blatt 1 der Richtlinie VDI/VDE 2182, das eine praxisge­rechte Vorgehensweise zur Erreichung einer ausreichenden "Security" in der industriellen Automati­sierungstechnik aufzeigt.

Aufbauend auf diesem allgemeinen Vorgehensmodell wurden sechs weitere Beispielblätter erarbeitet, die Wirkungsweise und Nutzen des Vorge­hensmodells anhand konkreter Praxisbeispiele zeigen. Sie adressieren alle beteiligten Gruppen, d.h. sowohl die Geräte- bzw. Systemhersteller, die Integratoren und Maschinenbauer als auch die Betreiber von Anlagen im Umfeld der Prozess- und der Fabrikautomatisierung. Die Vorstellung des aktuellen Standes der Arbeiten ist Inhalt des Expertenforums.

In weiteren Beiträgen werden rechtliche Aspekte der IT Security sowie Security-relevante Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Herstellern vorgestellt. Praxisberichte aus dem Betrieb von automatisierten Produktions- bzw. Fertigungsanlagen vervollständigen das Programm.

Die Teilnahmegebühr beträgt 200,- Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vdi.de/security-2010.

Kontakt:
ZVEI-FV Automation
Carolin Theobald
Fon 069 6302-429
Mail: theobald@zvei.org


Programm herunterladen: www.zvei.org/uploads/tx_ZVEIveranstaltungen/Programm_Security-2010_fin_01.pdf


« Zurück
loading...