Google+XINGLinkedIn

Die NE 150 ist neu erschienen

vom 2014-10-17

Die nachfolgende NAMUR-Empfehlung ist neu erschienen und kann ab sofort bei der Geschäftsstelle bezogen werden.

NE 150 "Standardisierte NAMUR-Schnittstelle zum Austausch von Engineering-Daten zwischen CAE-System und PCS-Engineering-Werkzeugen" (Version 2014-10-13)

Ziel dieser NAMUR-Empfehlung ist es, Anforderungen an eine praxistaugliche, herstellerunabhängige, teilautomatisierte und bidirektionale Schnittstelle zum Austausch von Enigineering-Daten zwischen CAE-Systemen und PCS-Engineering-Werkzeugen zu formulieren (CAE: Computer Aided Engineering, PCS: Process Control System). Aus der Perspektive der Anwender von Automatisierungstechnik in der Prozessindustrie sollen hierdurch die Fähigkeit zur Interaktion von Engineering-Werkzeugen und die konsistente, systematische Datenhaltung vorangetrieben und vereinfacht werden.

Die Charakterisierung der in der NE 150 beschriebenen Datenaustauschstruktur (NAMUR-Datencontainer) basiert auf der ursprünglichen Idee einer Konfigurationsliste. Diese ist entstanden aus dem Vergleich herstellerspezifischer Austauschlisten. Sie enthält somit die erforderlichen Daten zum Austausch zwischen CAE-Systemen und PCS-Engineering-Werkzeugen. Die in den Kapiteln definierten Anforderungen an den NAMUR-Datencontainer beinhalten sowohl Definitionen zur strukturellen und inhaltlichen Beschaffenheit des NAMUR-Datencontainers, als auch Festlegungen bezüglich der Schnittstellen potentiellerKoppelpartner“ (CAE-Systeme und PCS-Engineering-Werkzeuge).

Für nähere Informationen:

NAMUR-Geschäftsstelle
c/o  Bayer Technology Services GmbH  
Gebäude K 9
D-51368  Leverkusen
Telefon: +49 214/30-71034
Telefax: +49 214/30-9671034
Internet: www.NAMUR.de
E-Mail: office[at]NAMUR.de


« Zurück
loading...