Google+XINGLinkedIn

Die NE 133 ist überarbeitet worden / NE 133 ist die erste chinesische NE

vom 2011-08-31

Kurzfassung zur zweiten Version der NE 133 "Wireless Sensor Netzwerke: Anforderungen an die Konvergenz der verfügbaren Standards"
(Version: 15.08.2011)

Gemeinsam mit der WIB sowie Vertretern von ISA, HART Communication Foundation und Herstellern sowohl von WirelessHART- als auch von ISA SP100-Produkten, hat die NAMUR Mitte 2010 eine Empfehlung zur Konvergenz des Standards bei drahtlosen Sensornetzwerken veröffentlicht:
NE 133 "Wireless Sensor Netzwerke: Anforderungen an die Konvergenz der verfügbaren Standards"

Die Veröffentlichung dieser NAMUR-Empfehlung war eine Reaktion auf die drohende Konkurrenz von inzwischen drei Standards für drahtlose Sensornetzwerke. Konkurrierende Standards für dieselben Anwendungen behindern die erfolgreiche Einführung von Technologien. Dies zeigt sich eindrucksvoll am Beispiel Feldbus, der auch heute noch hinter seinem Anwendungspotential zurückbleibt.

Ziel der NE 133 war es deswegen, Anforderungen für die Standards von drahtlosen Sensornetzwerken festzulegen. Der Begriff "drahtloses Sensornetzwerk" beschreibt dabei alle Geräte (Sensoren, Aktoren, Router, Access Points, Gateways usw.) innerhalb eines Netzwerkes sowie die Funktechnologie und die Netzeigenschaften.

In der Zwischenzeit haben sich die Bemühungen um einen einheitlichen Standard für drahtlose Sensornetzwerke weiterentwickelt. Um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen, wird jetzt eine zweite Version der NE 133 veröffentlicht. In dieser Version werden unter anderem die Anwenderanforderungen an den aktuellen Stand der Technik angepasst, ergänzende Anforderungen an physikalische Netze sowie Security-Maßnahmen und Verfügbarkeitsanforderungen formuliert und die Ergänzungen der chinesischen WIA Alliance berücksichtigt.

Neben diesen inhaltlichen Ergänzungen der NE 133 ist vor allem die Tatsache wichtig, dass diese Version 2 der NE 133 die erste NAMUR-Empfehlung ist, die auch in einer chinesischen Sprachversion verfügbar ist. Damit trägt die NAMUR der wachsenden Bedeutung des asiatischen Wirtschaftsraums auch für europäische Unternehmen Rechnung und unterstreicht, dass eine Einigung auf globaler Ebene nur dann sinnvoll ist, wenn wirklich alle Betroffenen an ihr beteiligt sind.


« Zurück
loading...