Google+XINGLinkedIn

Die NE 127 ist neu erschienen

vom 2009-07-01

Kurzfassung zu NE 127 "Einsatz von RFID in der Prozessindustrie"
(Version: 01.07.2009)

Die vorliegende NAMUR-Empfehlung soll zu einer realistischen Einschätzung der Einsatzmöglichkeiten von RFID in der Prozessindustrie beitragen und als Hilfestellung für die Planung und Durchführung von RFID-Projekten dienen.

Als Querschnittstechnologie bietet sich die RFID-Technologie in allen Bereichen an, in denen eine kontaktlose Identifizierung, und/oder Kommunikation mit/zwischen Personen und Objekten erforderlich ist.

Die Motivation für den RFID-Einsatz liegt meistens im erwarteten wirtschaftlichen Nutzen. Rationalisierung und Automatisierung führen zu Einsparungen, denen die Kosten für den RFID-Einsatz gegenüberstehen. Ein RFID-Einsatz kann sich jedoch auch durch gesetzliche Vorgaben oder spezielle Kundenwünsche begründen. Hier ist nicht immer ein unmittelbarer wirtschaftlicher Nutzen gegeben. Trotzdem sollte geklärt werden, welches Einsparpotenzial RFID-Systeme beinhalten.


« Zurück
loading...