Google+XINGLinkedIn

Die NAMUR-Empfehlung 121 ist neu erschienen

vom 2008-09-29

Die nachfolgende NAMUR-Empfehlung ist neu erschienen und kann ab sofort bei der Geschäftsstelle bezogen werden.

NE 121 "Qualitätssicherung leittechnischer Systeme"

In dieser NAMUR-Empfehlung wird ein methodischer Weg aufgezeigt, um Beschaffung und Betrieb industrieller Leittechnik mit besonderer Berücksichtigung der Folgekosten zu optimieren. Unter industrieller Leittechnik wird dabei die Automatisierungstechnik, die auf aktuellen IT Plattformen basiert, unterhalb der Systeme zur unternehmensweiten Ressourcenplanung verstanden. Das umfasst z. B. die Integration der Feldgeräte, die Prozessleitsysteme, die Rezeptverarbeitungssysteme und die betriebliche Feinplanung.

Gemäß der vorliegenden NAMUR-Empfehlung werden Investitionsschutz einschließlich Lebenszykluskosten und Schutz vor Ausfallkosten als definierte Anforderungen an das leittechnische System betrachtet und bei der Lastenhefterstellung spezifiziert. Dadurch werden diese Anforderungen bei einer Systemauswahl und anlässlich wesentlicher Maßnahmen wie Hochrüstungen, Erweiterungen oder Ablösung systematisch berücksichtigt. Zur Spezifikation dieser Anforderungen werden bekannte Instrumente zur Qualitätssicherung und zum Obsoleszenzmanagement (= Management der Veralterung im Lebenszyklus) auf der Basis internationaler Normen genutzt.

Ziel ist die Qualitätssicherung und das Veralterungsmanagement industrieller Leittechnik während des gesamten Lebenszyklus. Damit können Beschaffung und Betrieb der leittechnischen Systeme technisch und wirtschaftlich optimiert werden.

Für nähere Informationen:

NAMUR-Geschäftsstelle
c/o Bayer Technology Services GmbH
Gebäude K 9
D-51368 Leverkusen
Telefon: +49 - 214 - 30 - 71034
Telefax: +49 - 214 - 30 - 72774
Internet: www.NAMUR.de
E-Mail: office[at]NAMUR.de


« Zurück
loading...