Google+XINGLinkedIn

Das NA 128 ist neu erschienen

vom 2009-12-20

Kurzfassung zu NA 128 "Planung von MES – dargestellt anhand einer fiktiven Getränke-Produktion" (Version: 07.12.2009)

Der Einsatz von MES (Manufacturing Execution System) wie es in der NA 94 beschrieben ist, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Aufgrund dieser zunehmenden Relevanz und der hohen Komplexität von MES-Funktionalitäten nimmt die Planung von MES-Projekten gemäß der NA 110 einen hohen Stellenwert ein. MES Projekte erfordern interdisziplinäre Zusammenarbeit (Betriebsleitung, Qualitäts­sicherung, Einkauf, Vertrieb, Produktion, Informationstechnologie, Verfahrenstechnik etc.). Gemeinsamer Sprachgebrauch und Verständnis für das Planungsverfahren entscheiden über den Projekterfolg. Es empfiehlt sich, bereits in den ersten Planungsphasen ein systematisches Vorgehen anzuwenden, unterstützt durch formale oder semiformale Methoden zur Beschreibung der verfahrenstechnischen, logistischen und operativen Prozessabläufe. Darauf aufbauend können dann technische Lösungskonzepte entwickelt, System/Produkt-Auswahlen getroffen werden und die Umsetzung erfolgen.

Das Dokument hat zum Ziel, Methoden für die MES/BFS-Projektierung aufzuzeigen. Die Verständigung zwischen den Projektbeteiligten soll verbessert werden. Anhand eines einfachen Beispiels - der Getränke-Produktion - werden Planungsmethoden angeboten, deren Einsatz sich an den in der NA 110 definierten Lebenszyklus-Phasen orientiert.

Die Zielgruppe sind Personen, die mit der Planung von MES-Lösungen in der Prozessindustrie beschäftigt sind.

Bei der Gestaltung des Dokumentes wurde darauf geachtet, dass nicht nur MES-Spezialisten, sondern auch Mitarbeiter aus Vertrieb, Einkauf und Qualitätssicherung und Technik einen Nutzen daraus ziehen können. Die verwendeten Dokumentationsarten und Standards sind international anerkannt.


« Zurück
loading...