Google+XINGLinkedIn

AK 4.20 Remote and Autonomous Operation

Fokus

Der Arbeitskreis „Remote Operation“ behandelt im Rahmen seines Erfahrungsaustausches, seiner Konzeptentwicklungen, seiner Formulierung von Anforderungen an Automatisierungslösungen und seiner Beteiligung an der nationalen und internationalen Normung u.a. folgende Themen:

  • Definition von Remote Operation für die Prozessindustrie
  • Überblick über den Reifegrad in verschiedenen Branchen
  • Mögliche Anwendungsfälle und –Szenarien in der Prozessindustrie
  • Anforderungen an Technik und Organisation der Zukunft für den sicheren, effektiven und effizienten Einsatz
  • Ansätze für erforderliches Change Management

Nutzen

Folgende Vorteile ergeben sich aus der Arbeit des Arbeitskreises:

  • Umgang mit demographischem Wandel und Erhalt der Arbeitsplatzattraktivität für kommende Generationen
  • Globale Verfügbarkeit von Produktionsexpertise um eine einheitliche Qualität gewährleisten zu können
  • Erhöhte Anlagenverfügbarkeit durch homogene Fahrweisen
  • Wettbewerbsfähigkeit durch nutzen sich ergebender Kostenvorteile

Empfehlungen und Arbeitsblätter

Die vom Arbeitskreis betreuten Empfehlungen (NE) und Arbeitsblätter (NA) entnehmen Sie bitte der folgenden Liste:

Nr. ▾TitelAusgabeZuständigThemenbereichInfoBemerkungen
0161NE 161Grundlagen für Remote Operation und autonomen Anlagenbetrieb
Remote and Autonomous Operation Basics
15679800002019-09-09
AK 4.20KommunikationKurzfassung

Ansprechpartner

Dr. Michael Krauss
BASF SE
Tel. +49 621/60-46694
michael.krauss[at]basf.com

loading...