Google+XINGLinkedIn

AK 2.9 Mensch-Prozess-Kommunikation

Fokus

Der Arbeitskreis „Mensch-Prozess-Kommunikation“ behandelt im Rahmen seines Erfahrungsaustausches, seiner Konzeptentwicklungen, seiner Formulierung von Anforderungen an Automatisierungslösungen und seiner Beteiligung an der nationalen und internationalen Normung u.a. folgende Themen:

  • Prozessführung mit Bildschirmen
  • Alarmmanagement für Prozessleitsysteme
  • Gestaltung von Prozessleitsystem-Bedienoberflächen

Nutzen

  • Anwendung von Alarmmanagement nach NA 102 reduziert die Belastung der Anlagenfahrer, insbesondere in kritischen Situationen
  • Optimierte PLS-Meldesysteme ermöglichen frühzeitiges Erkennen von Abweichungen von Sollzuständen und dem zielgerichteten Entgegenwirken
  • Gute Prozessleitsystem-Bedienoberflächen stellen Informationen aus einer heterogenen Systemwelt aufgabenbezogen bereit
  • Verbesserte Mensch-Prozess-Kommunikation liefert Potenziale zur Qualitätsverbesserung, Durchsatzerhöhung, etc.
  • Aktive Einflussnahme auf Normen und Standards wahrt Anwender-interessen

Empfehlungen und Arbeitsblätter

Die vom Arbeitskreis betreuten Empfehlungen (NE) und Arbeitsblätter (NA) entnehmen Sie bitte der folgenden Liste:

Nr. ▾ Titel Ausgabe Zuständig Themenbereich Info
0102NA 102 Alarm Management
Alarm Management
12228984002008-10-02
AK 2.9 Sicherheit Kurzfassung
0120NA 120 Operator-Arbeitsplatz aus Sicht der Mensch-Prozess-Kommunikation
Operator Workplace from the Human-Process Communication Point of View
12265308002008-11-13
AK 2.9 Messwarten Kurzfassung

Ansprechpartner

Simon Kronemeier
BASF SE
Tel. +49 621/60-44037
simon.kronemeier[at]basf.com

loading...